skip to Main Content

Urbanisierung und Klimaveränderungen erfordern heute neue Lösungen, um die Lebensqualität in unseren Städten zu erhalten und langfristig weiter zu verbessern. Öffentliche Grünanlagen wirken sich positiv auf die Biodiversität, das Klima, die Luftqualität und die Gesundheit aus. Sie sorgen dafür, dass es sich in den Städten besser leben und arbeiten lässt. „Mehr grüne Städte für Europa“ stellt eine Plattform dar, die das Thema Stadtbegrünung fördern möchte, indem sie innovative Ideen und Informationen auf Grundlage wissenschaftlicher Arbeit und technischer Expertise bereitstellt. Zu den Hauptthemen der Kampagne gehören Gesundheit, Klima, Wirtschaft, Biodiversität und sozialer Zusammenhalt.

Initiative

„Mehr grüne Städte für Europa“ wurde vom europäischen Baumschulverband ENA (European Nurserystock Association) und von europäischen Baumschulorganisationen und -verbänden aus Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Niederlande, Polen, Portugal und Schweden initiiert.

30.3.2022

Herkulesaufgabe Zukunftsbaum – Der ‚Greta-Effekt‘ und seine Folgen für den Baumnachwuchs

Ziemlich sicher sehen in zehn Jahren unsere Innenstädte etwas anders aus. Zumindest, was Begrünung durch Bäume betrifft. Mehr Ginkgos, Eisenholzbäume und Zerreichen (Quercus cerris) werden Schatten und Kühlung spenden. Sicher ist – der Klimawandel macht es notwendig – nicht nur…

Mehr lesen
24.3.2022

Videomitschnitt zum Online-Seminar „Zukunft Stadtbaum“

Am 26. Januar konnten wir rund 300 Gäste bei unserem Online-Seminar Zukunft Stadtbaum – Perspektiven für Gehölze im Klimawandel begrüßen. Moderator Philipp Sattler, Geschäftsführer Stiftung Die grüne Stadt, führte durch die Vorträge von Christoph Dirksen (Baumschule Ley), Dr. Hartmut Balder…

Mehr lesen
1.2.2022

Doppelt effektiv: Das Schwammstadt-Prinzip mit Bäumen

Seit den jüngsten Rekordsommern – mit starker Hitze und Trockenheit sowie Extrem-Niederschlägen – wird oft als ein Problemlöser für verdichtete Städte die „Schwammstadt“ genannt. Das heißt, Regenwasser wird, statt ungenutzt in die Kanalisation zu fließen, in unversiegelte Flächen oder Sickerbecken…

Mehr lesen

POSITIVE AUSWIRKUNGEN EINES GRÜNEN WOHNUMFELDES UND WIE SIE DAZU BEITRAGEN KÖNNEN.

Back To Top
The Green City uses Googles cookies and scripts to analyse your use of our website anonymously, so we can customise its functionality and effectiveness and display advertisements. We also use Facebook, Twitter, LinkedIn and Google cookies and scripts, with your consent, to enable social media integration on our website. If you wish to change which cookies and scripts we use, you can alter your settings below.
Cancel